Aktuelles > News/Pressemeldungen > Schaltjahresbabys des Klinikum Weimar

Vier Schaltjahresbabys im Klinikum Weimar geboren

Insgesamt drei Mädchen und ein Junge sind am 29. Februar 2012 im Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikum zur Welt gekommen. Sie werden nur alle vier Jahre Geburtstag haben. Die Neugeborenen und die Mütter sind wohl auf.

Wir gratulieren den Eltern von

- Lucie Ann Knoll um 13:56 Uhr, 4050 Gramm und 53 Zentimeter 
- Lucien René Günther um 16:20 Uhr, 2900 Gramm und 51 Zentimeter
- Dilara Michelle Elling um 17.30 Uhr, 2480 Gramm, 46 Zentimeter
- Emilia Protsch um 22.09 Uhr, 4150 Gramm, 54 Zentimeter

Mit etwa 1300 Geburten pro Jahr gehört das Weimarer Klinikum zu den geburtenstärksten Kliniken in Thüringen. Durchschnittlich werden in den Kreißsälen der Klassikerstadt zwei bis fünf Kinder pro Tag geboren.

Die vier Schaltjahresbabys des Weimarer Klinikums in den Händen der Eltern.

Fotoausstellung „Gesichter der Sucht“. Vernissage in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Weimarer Klinikums [30.06.2022]

Die interessierte Öffentlichkeit hat bis zum 05.07.2022, 16.00 Uhr die Möglichkeit sich unter der Telefonnummer 03643/571451 für die Eröffnungsveranstaltung der Fotoausstellung anzumelden. Die maximale Anzahl der Teilnehmenden ist auf 30 begrenzt. Zutritt ist unter 3G Bedingungen und dem Tragen einer medizinischen Maske möglich.

Die Station für Abhängigkeitserkrankungen wurde im Juli 2012 eröffnet und hat seitdem zahlreiche Patient*innen mit Konsumstörungen (Alkohol, Drogen) behandelt. Unter der aktuellen Leitung von Oberärztin Dr. Milleit wurde die Station auch unter den Bedingungen der Coronapandemie betrieben und war für ihre Patient*innen da.

  
« zurück

  29.01.2023 - 06:31 Uhr      
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de