Aktuelles > News/Pressemeldungen
In der Schweiz gegen den Krebs geradelt  [07.09.2016]

Vor dem Schweizer Bergmassiv: Die Krankenschwestern Conny Bartelt und Gudrun Sönksen sowie Oberärztin Doreen Sallmann (von links).

Eine Strecke von 15,3 Kilometern, bei über 40 Grad im Schatten hinauf auf mehr als 2.000 Meter Höhe und mittendrin drei Mitarbeiterinnen des Sophien- und Hufeland-Klinikums: Bei der Benefiz-Radfahr-Veranstaltung „Bergüf“ durch die Oberwalliser Bergwelt in der Schweiz war bei den Teilnehmern eine große Portion an Kampfgeist für den guten Zweck gefragt. Mit dem Erlös soll eine Stiftung gegründet werden, die das Ziel verfolgt, finanzielle Unterstützung für den Kampf gegen Krebs zu sammeln.
 
„In unserem Arbeitsalltag auf der Onkologie erleben wir täglich krebskranke Menschen, die um ihr Leben und ihre Gesundheit kämpfen. Wir haben uns an dem Event beteiligt, weil die Veranstalter das Ziel verfolgen, Krebspatienten solidarisch neue Hoffnung zu geben. Unser Kampf gegen die persönlichen Grenzen stand symbolisch für den Kampf der Patienten gegen die Krankheit“, berichtet Krankenschwester Conny Bartelt, die gemeinsam mit Oberärztin Doreen Sallmann und ihrer Kollegin Gudrun Sönksen durch die Schweizer Alpen gefahren ist.

Rund dreieinhalb Stunden haben die Klinik-Mitarbeiterinnen für ihren Aufstieg mit dem Rad benötigt. Das treffende Motto der Veranstaltung lautete „Aufgeben ist keine Option!“
„Bei der großen Hitze sind wir an unsere Grenzen geraten. Wir haben allerdings nur einen Tag lang gekämpft und waren danach wieder fit. Krebspatienten hingegen müssen über lange Zeit das Schicksal der Diagnose mit sich vereinbaren – ihnen gebührt größter Respekt“, erzählt Schwester Conny und fügt hinzu: „Wir sind symbolisch für unsere Patienten, Freunde, Familie und für Janne gefahren –  den kleinen Sohn eines Kollegen, der an Leukämie erkrankt ist und inzwischen glücklicherweise einen Stammzellenspender gefunden hat. Wir hoffen darauf, dass die Krebspatienten ihre Krankheit genauso bezwingen werden, wie wir die Schweizer Alpen.“

  
« zurück

  09.02.2023 - 04:28 Uhr      
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de