Aktuelles > News/Pressemeldungen
1.000 Euro für Landenberger- Kochgruppe: Klinik-Service-Gesellschaft spendet Einnahmen aus Weihnachtsmarkt  [04.02.2024]

Andrea König (Schulleiterin des Johannes-Landenberger-Förderzentrum Weimar) und Christian Höttges (Betriebsleiter der Klinik Service Gesellschaft)
Foto: Viktoria v. Kalm

 

Es ist ein „Kollegensponsoring“ der besonderen Art: Die Klinik Service Gesellschaft des Sophien- und Hufeland Klinikums hat 1.000 Euro für die Kochgruppe des Johannes-Landenberger-Förderzentrums gespendet. Der Erlös stammt aus den Einnahmen des Weihnachtsmarktes, der im Klinikum veranstaltet wurde.

Im Rahmen der Schuljugendarbeit im Förderzentrum kochen dort wöchentlich bis zu sechs Schülerinnen und Schüler für Ihre Mitschüler und haben schon mehrfach erfolgreich an Koch-Wettbewerben teilgenommen. Innerhalb der freiwilligen Arbeitsgemeinschaft werden den Teilnehmenden auch Kenntnisse über den richtigen Einkauf, Dekoration von Tischen und Küchenhygiene vermittelt.

„In unserer Klinik-Küche bilden wir auch junge Menschen mit Beeinträchtigungen zu Fachpraktikern Küche aus“, so Christian Höttges, Betriebsleiter der Klinik Service Gesellschaft, der sich auch als Vorsitzender des Stiftungsrates im Johannes-Landenberger-Förderzentrum engagiert. „Mit der Spende möchten wir die Arbeit unserer „Kolleginnen und Kollegen“ unterstützen“.


  
« zurück

  23.04.2024 - 19:30 Uhr      
 Wir sind zertifiziert

   
     ISO Siegel

   

 Ihre Ansprechpartnerinnen

 

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Viktoria von Kalm
Tel. 03643/ 57-2164

 

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de