Aktuelles > News/Pressemeldungen
Gut gestärkt in die Special Olympics: Klinik Service Gesellschaft unterstützt junge Athletinnen und Athleten des Johannes-Landenberger-Förderzentrums  [01.02.2024]

Große Vorfreude: KSG Küchenchefs Christoph Schumann und Raik Seiferth (links) überreichen Nadine Breier (hinten rechts) und den jungen Athletinnen und Athleten die Verpflegung.
Foto: Viktoria v. Kalm

Frisches Brot, Obst, Gemüse, verschiedene Wurstsorten, Joghurt, Milch und vieles Mehr: Ein riesiges Lunchpaket hat die Klinik Service Gesellschaft des Sophien- und Hufeland-Klinikums dem Special Olympics Team des Johannes-Landenberger-Förderzentrums gesponsert, das bei den nationalen Winterspielen in Thüringen antritt.

Acht Schülerinnen und Schüler im Alter von vierzehn bis 20 Jahren gehen in verschiedenen Disziplinen an den Start: Skilanglauf, Schneeschuhlauf sowie Ski Alpin.
„Die Aufregung und Vorfreude steigen von Tag zu Tag“, meint Pädagogin Nadine Breier, die auch den Vorsitz der Jugendleitung des Präsidiums Special Olympics in Thüringen e.V. innehat und mit einem Team aus Kollegen das Training und die Betreuung der Schülerinnen und Schüler übernommen hat. Gut gestärkt können die Sportlerinnen und Sportler bald an den Start gehen.



  
« zurück

  24.07.2024 - 11:22 Uhr      
 Wir sind zertifiziert

   
     ISO Siegel

   

 Ihre Ansprechpartnerinnen

 

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Viktoria von Kalm
Tel. 03643/ 57-2164

 

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de