Aktuelles > News/Pressemeldungen
Ehrennadel der Thüringer Ärzteschaft für Medizinalrat Dr. Franz Robiller [14.09.2023]

Medizinalrat Dr. med. habil. Franz Robiller (Mitte) nahm Glückwünsche vom Präsidenten der Landesärztekammer Dr. Hans-Jörg Bittrich (links) und dem Geschäftsführer des Sophien- und Hufeland-Klinikums, Tomas Kallenbach entgegen.
Foto: Klinikum Weimar, Dr. Falk Schmidt 

Eine hohe Auszeichnung erhielt Medizinalrat Dr. med. habil. Franz Robiller: Anlässlich des Empfangs der Thüringer Ärzteschaft wurde dem einstigen Ärztlichen Direktor und langjährige Chefarzt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des Sophien- und Hufeland-Klinikums die Ehrennadel der Landesärztekammer verliehen.

Zu den ersten Gratulanten zählte noch während des Empfangs der Geschäftsführer des Weimarer Klinikums, Tomas Kallenbach. „Auch 17 Jahre nach dem Eintritt in den Ruhestand pflegen wir eine enge Verbindung zu Medizinalrat Dr. Robiller, wie auch zu anderen langjährigen Beschäftigten unseres Klinikums. Wir freuen uns über die Würdigung der Lebensleistung unseres ehemaligen ärztlichen Direktors und stadtbekannten Arztes.“

Medizinalrat Dr. med. habil. Franz Robiller war von 1974 bis 2006 Chefarzt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin und von 2002 bis 2006 Ärztlicher Direktor des Weimarer Klinikums. Neben der Medizin gilt seit jeher sein besonderes Interesse der Ornithologie, dem Naturschutz, der Naturfotographie und der Vogelpflege. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher, dazu gesellen sich über 200 wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Veröffentlichungen.

Mit der Ehrennadel würdigt die Landesärztekammer außergewöhnliche Leistungen. Dabei ist die Ehrennadel nicht nur Ärztinnen und Ärzten vorbehalten, und sie soll die bereits schon bestehende Dr. Ludwig Pfeiffer Medaille, die insbesondere für berufspolitisches Engagement verliehen wird, ergänzen.



  
« zurück

  29.05.2024 - 11:46 Uhr      
 Wir sind zertifiziert

   
     ISO Siegel

   

 Ihre Ansprechpartnerinnen

 

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Viktoria von Kalm
Tel. 03643/ 57-2164

 

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de