Aktuelles > News/Pressemeldungen
Weimarer Klinik-Abteilung ist „Deutschlands Onko-Team 2023“: Renommierte Auszeichnung für Mitarbeitende der Klinik für Innere Medizin IV  [14.07.2023]

Sie stricken gemeinsam ein tragendes Netz: Das Onko-Team 2023 nimmt Glückwünsche von Geschäftsführer Tomas Kallenbach (links) und der stellvertretenden Pflegedirektorin Angelika Hoffmann (rechts) entgegen. Foto: Maik Schuck.

 

Erneute Freude am Sophien- und Hufeland-Klinikum: Nur kurze Zeit nach dem Thüringen-Sieg von Caroline Plickert bei den „Pflegeprofis“ gab es eine erneute hohe Auszeichnung: Die Mitarbeitenden der Klinik für Innere Medizin IV tragen seit kurzem den Titel „Deutschlands Onko-Team 2023“.

Die in Fachkreisen renommierte Auszeichnung wird jährlich von der Konferenz Onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege (KOK) in der Deutschen Krebsgesellschaft und dem Krebsverband Baden- Württemberg e.V. für eine besonders erfolgreiche Zusammenarbeit bei der Versorgung von Krebspatienten vergeben. „Wir sind sehr glücklich und stolz, dass wir Deutschlands Onko-Team 2023 geworden sind“, sagt Stationsleiterin Conny Bartelt, die sich gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen um den Titel beworben hat. Schon seit jeher gehört die liebevolle Formulierung „mein Onko-Team“ zum typischen Sprachgebrauch der engagierten Fachschwester für Onkologie. Bei einer Betrachtung der Kriterien, nach denen der Titel vergeben wurde – Qualität der Zusammenarbeit, Patientenorientierung, Engagement und Multiprofessionalität – wird sofort deutlich: Das Weimarer Onko-Team kann in allen relevanten Bereichen punkten.


Mit Dr. Susann Fröschke hatte die Oberärztin – und zum Zeitpunkt der Bewerbung fachliche Leiterin der Abteilung – kompetent und empathisch das Bewerbungsvideo mit dem Team erstellt und die Bedeutung der Abteilung beschrieben: „Jeder von uns weiß, was die Diagnose einer Krebserkrankung für einen Menschen bedeutet: Es gibt plötzlich keinen Boden mehr unter den Füßen. Eine aufrichtige und ehrliche Begleitung ist in dieser Lebenssituation lebensnotwendig. Wir versuchen ein Netz zu stricken, das tragend ist. Jeder von uns hat eine passende Garnrolle. Wir verstehen uns mit wenigen Worten. Jeder kennt seinen Platz, weiß, was er kann, worin er gut ist, bringt sich ein.“ Darüber hinaus betonte die erfahrene Hämatoonkologin und Palliativmedizinerin, dass gute Onkologie „nur im Team funktioniert“ und unterstreicht: „Eine respektvolle Kommunikation ist eines der Mittel, mit dem wir unsere Ziele erreichen. Von daher freue ich mich sehr, dass unser Engagement deutschlandweit wahrgenommen und gewürdigt wird und bedanke mich bei meinem Team.“


Erfreut zeigte sich auch Klinik-Geschäftsführer Tomas Kallenbach: „Ich bin sehr stolz darauf, dass nur wenige Wochen nach dem Thüringen-Sieg von Caroline Plickert bei den „Pflegeprofis“ unser Onko-Team diese Auszeichnung auf Deutschlandebene erringen konnte. Neben hoher Fachlichkeit und Empathie hat die Jury Engagement und Teamgeist erkannt und zurecht belohnt. Jeder Arbeitgeber freut sich, solche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu haben.“  


  
« zurück

  29.05.2024 - 10:24 Uhr      
 Wir sind zertifiziert

   
     ISO Siegel

   

 Ihre Ansprechpartnerinnen

 

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Viktoria von Kalm
Tel. 03643/ 57-2164

 

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de