Aktuelles > News/Pressemeldungen > Kinder-Universität zu Gast im Weimarer Klinikum

Am Mittwoch fanden zahlreiche Kinder den Weg ins Weimarer Klinikum, um an einer Vorlesung der Kinder-Uni teilzunehmen. Gespannt lauschten sie Dr. Peter Möller, Oberarzt an der Klinik für Neurologie und Klinische Neurophysiologie.
Er konfrontierte die jungen Leute mit Fragen wie "Kann das Gehirn krank werden?" oder "Ist denken gefährlich?".
Auf die Frage, warum er eine Vorlesung an der Kinder-Uni hält, sagte der Neurologe: "Weil ich andere mit meiner Neugierde anstecken möchte." Ihm bereite es Freude, jeden Tag über Ursachen von Erkrankungen nachzudenken.

Fotoausstellung „Gesichter der Sucht“. Vernissage in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Weimarer Klinikums [30.06.2022]

Die interessierte Öffentlichkeit hat bis zum 05.07.2022, 16.00 Uhr die Möglichkeit sich unter der Telefonnummer 03643/571451 für die Eröffnungsveranstaltung der Fotoausstellung anzumelden. Die maximale Anzahl der Teilnehmenden ist auf 30 begrenzt. Zutritt ist unter 3G Bedingungen und dem Tragen einer medizinischen Maske möglich.

Die Station für Abhängigkeitserkrankungen wurde im Juli 2012 eröffnet und hat seitdem zahlreiche Patient*innen mit Konsumstörungen (Alkohol, Drogen) behandelt. Unter der aktuellen Leitung von Oberärztin Dr. Milleit wurde die Station auch unter den Bedingungen der Coronapandemie betrieben und war für ihre Patient*innen da.

  
« zurück

  31.01.2023 - 15:05 Uhr      
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Ihre Ansprechpartnerinnen

Stabsstelle für Öffentlichkeitsarbeit
Doreen Fritsch-Päsel
Tel. 03643/ 57-2164

Sandra Hellmuth
Tel. 03643/ 57-2169

Fax 03643/ 57-2002 z.H. Öffentlichkeitsarbeit
presse@klinikum-weimar.de