Abteilungen > PsychiatrieundPsychotherapie

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Chefarzt Dr. med. Richard Serfling

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Weimarer Klinikums bietet Menschen mit Depressionen, Angsterkrankungen, traumatischen psychischen Erfahrungen, Persönlichkeitsstörungen, einschließlich der Borderline-Persönlichkeitsstörung, Menschen mit bipolarer Erkrankung und schizophrenen Störungen und den unterschiedlichen Suchterkrankungen (Alkohol-, Medikamenten- und Drogenabhängigkeit, Spielsucht etc.) sowie älteren Menschen mit Demenzerkrankungen und wahnhaften Störungen umfangreiche Behandlungsangebote.

Dafür stehen stationäre Bereiche, Tageskliniken und Psychiatrische Institutsambulanzen in Weimar und Apolda zur Verfügung. Die Klinik pflegt darüber hinaus einen engen Kontakt mit den in den Medizinischen Versorgungszentren tätigen Psychiatern und Psychotherapeuten.

Der stationäre Bereich gliedert sich in 4 Stationen. Zwei der vier Stationen verfolgen ein integriertes Konzept, d.h. die Patienten mit den verschiedenen psychischen Störungen werden gemeinsam behandelt und nehmen die unterschiedlichen Therapien entsprechend der strukturierten Therapieprogramme wahr. Eine weitere Station ist als Depressionsstation profiliert. Zusätzlich werden Patienten mit einer Suchterkrankung auf einer eigenen Station betreut.

Der teilstationäre Bereich besteht aus 3 Tageskliniken. Die Tagesklinik im Haus ist vorwiegend psychotherapeutisch orientiert und auf die Behandlung von Menschen mit depressiven Störungen, Anpassungsstörungen, Posttraumatischen Belastungsstörungen, Angststörungen, Zwangsstörungen und somatoformen Störungen sowie Persönlichkeitsstörungen ausgerichtet. Eine weitere Tagesklinik „Zum Hospitalgraben 3“ kombiniert psychotherapeutische und soziotherapeutische Behandlungskonzepte. Hier finden auch Menschen Hilfe, die an chronischen affektiven Störungen, z.B. depressiven oder manisch-depressiven Störungen, oder Psychosen leiden.
Auch die dritte psychiatrisch-psychotherapeutische Tagesklinik am Standort Apolda verfolgt ein solches kombiniertes Behandlungskonzept.

Die voll- und teilstationären Behandlungsmöglichkeiten werden komplettiert durch die Psychiatrischen Institutsambulanzen (PIA) am Standort Weimar und Apolda. Hier werden Menschen mit chronisch verlaufenden psychischen Erkrankungen behandelt, die ein multiprofessionelles Behandlungskonzept benötigen. Dabei arbeiten Ärzte, Psychologen, Krankenschwestern, Sozialpädagogen und Ergotherapeuten eng zusammen.

In allen Funktionsbereichen warten auf unsere Patienten hoch motivierte und qualifizierte Mitarbeiter unterschiedlicher Professionen:
Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen, psychiatrisch-psychotherapeutisch erfahrenes Pflegepersonal, Ergotherapeuten, Musiktherapeuten, Gestalttherapeuten, Tanztherapeuten, Yoga-Therapeuten sowie Bewegungs- und Physiotherapeuten.
Entsprechend der zu Beginn jeder Behandlung vorgenommenen Therapieplanung erfolgt eine an die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten angepasste Therapie, die darüber hinaus auch den aktuellen Leitlinien der psychiatrisch-psychotherapeutischen Fachgesellschaften folgt.

Für die Weiterbehandlung stehen den Patienten die niedergelassenen psychologischen Psychotherapeuten und Vertragsärzte sowie die Einrichtungen des gemeindepsychiatrischen Verbundes zur Verfügung, mit denen ein enger Kontakt und Erfahrungsaustausch gepflegt werden.

Unsere Behandlung erfolgt gemäß dem Leitsatz: "Wir können viel, nicht immer wird uns alles gelingen."

Hier können Sie den Film der Klinik sehen.


  18.07.2018 - 08:35 Uhr Klinikum Weimar bei Twitter     
 Wir sind zertifiziert
Wir sind zertifiziert  -
 Zertifiziertes ambulantes DBT-Netzwerk
Zertifiziertes ambulantes DBT-Netzwerk  -
...[mehr]
 Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner -

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Sekretariat:
Frau Sylvia Sommer/Frau Petra Grosser 
Anmeldungen für die vollstationäre Behandlung
Tel.:          03643-571400
Fax:          03643-571402
psychiatrie@klinikum-weimar.de

zu den Sprechzeiten und Kontakten der Tageskliniken und Institutsambulanzen

 Informationsmaterial

 
 Tagesklinik 1, Weimar

 Tagesklinik 2, Weimar

 PIA, Weimar

 Tagesklinik, Apolda

 PIA, Apolda


 Tiergestuetzte Intervention

 Psychosegruppe

 Borderline-Infogruppe

 Ergotherapie im stationärem Bereich

 Yoga

 Training sozialer Kompetenzen

 DBT-Skillstraining

 Angehörigengruppe Psychose

 Wegeplan

 
  Orientierung im Haus

 Übersicht aktueller Fortbildungen
Hier erhalten Sie eine Übersicht über alle internen Fortbildungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Weimar.

1. Halbjahr 2018: